Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit unbemannter ziviler Luftfahrzeuge

SiBeL

Die zivile Nutzung von UAVs nimmt stetig zu. Dies erfordert die Erforschung, Erprobung neuer Prozesse, technischer Verfahren/Produkte und Generierung von Dienstleistungen. Gegenwärtig mangelt es an Lösungen für einen zuverlässigen und sicheren Betrieb unbemannter ziviler Luftfahrzeuge (UAV). Wir arbeiten daran. Das Kooperations- netzwerk besteht aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland.

Ihr Ansprechpartner 
Dr. Klaus Hildebrandt

+ 49 331 27 343 1927
klaus.hildebrandt@geokomm.de

ZIM-Kooperationsnetzwerk

Technologische Ziele

  • Lösungen und Produkte für einen zuverlässigen Betrieb von unbemannten Flugsystemen
  • Integration sicherer IT-Systeme
  • Bereitstellung von UAVs für eine Vielzahl von Anwendungen im zivilen und kommerziellen Sektor

FuE-Schwerpunkte

  • Identifikation von Luftfahrzeugen
  • Synchronflug
  • UAV-Management
  • (near-) realtime Systeme
  • Redundante Steuereinheiten & Autopiloten
  • Performanz
  • Bedarfsoptimierte Starts und Landungen
  • Überwachung gefährdeter Infrastrukturen

Mehr zum Netzwerk SiBeL unter sibel-netzwerk.de

Lassen sie uns reden. 

Sie mögen, keine Formulare? Senden Sie uns einfach eine E-Mail.

Mitglieder im Netzwerk 

  • Ausbau Ihrer Innovationsfähigkeit
  • Einfacherer Zugang zu Fördermitteln
  • Reduktion von FuE-Kosten Unterstützung bei den Formalitäten
  • Unterstützung bei der Erschließung neuer Märkte
  • Netzwerk mit Firmen und Wissenschaftseinrichtungen
Beak Consultants GmbH
div gmbh
Emqopter GmbH
Gemtec GmbH
germandrones GmbH
hema electronic GmbH
IMG Nordhausen
navXperience GmbH
Syrphus GmbH
Third Element Aviation GmbH
VTQ
BAM
FU Berlin
GeoForschungsZentrum
HS Nordhausen
RWTH Aachen
Technische Hochschule Wildau
Technische Universität Berlin-DAI Labor
TH Brandenburg
TU Berlin
Universität Würzburg