Kommende Veranstaltungen

GEOkomm Technologie-Brunch

Der Technologie-Brunch findet netzwerkübergreifend statt. Als Netzwerkmanagementeinrichtung begreift GEOkomm seine Netzwerkarbeit integriert und ganzheitlich. Die Erschließung von neuen Entwicklungssynergien zusammen mit Partnern aus den anderen GEOkomm-ZIM-Netzwerken, auch wenn thematisch anders gelagert, verfolgt daher das Ziel, über den sprichwörtlichen eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Für die Netzwerkpartner ist es ebenso möglich FuE-Projekte mit Partnern aus anderen Netzwerken zu realisieren. Eine solche Cross-Over-Vernetzung wird in Zukunft verstärkt durch das nunmehr netzwerkübergreifende digitale Format „Technologie-Bruch“ in den Fokus gerückt. Nach einem fünfzehnminütigen Vortrag stehen die Referenten für Rückfragen und zur Kontaktaufnahme.

 

Der 9. GEOkomm Technologie-Brunch findet am 07.Mai 2021 von 11:00 - 12:00 Uhr 

mit dem Tema „Funkbasierte Abstandsmessung und Echtzeit-Lokalisierung“ statt.

 

Im Rahmen der Präsentation wird ihr CEO Dr. Attila Römer die Entwicklungen der Metirionic GmbH und ihre Anwendungsfelder beispielhaft vorstellen. Die Technologie wird zum Beispiel im schnell wachsenden Markt für Echtzeit-Lokalisierung (Real Time Locating System - RTLS) von Objekten in Funknetzen genutzt. Vorteil dieser Technologie ist der Einsatz innerhalb von Gebäuden, in denen keine Satelliten basierte Ortung, wie GPS, möglich ist. Metirionic lizensiert diese Technologie an Ihre Kunden, welche eine neue Qualität der Positionierung erlaubt, die mit GPS nicht erreicht werden kann. Neben Facility Management und Logistik kommt die Technologie bereits auf Baustellen, in der Landschaft oder bei der Bergung von Schneelawinenopfern zum Einsatz.

 

Metirionic GmbH wurde 2013 gegründet und ist auf die Entwicklung neuer und innovativer Technologien zur Distanz- und Winkelmessung mit Funkschaltkreisen spezialisiert. Dabei orientiert sich die Metirionic an marktübergreifenden Technologie-Anforderungen. Die nahtlose Anbindung einer Vielzahl von stationären und mobilen Objekten ans Internet geht einher mit dem Bedürfnis der Kunden, über die Lage und Position der einzelnen Elemente im Internet der Dinge informiert zu sein.