Ziele

Neue Lösungen und Produkte für einen zuverlässigen und sicheren Betrieb von RPAS zu entwickeln, und dabei sichere IT-Systeme zu integrieren, ist Ziel des Netzwerks SiBeL (Förderung im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand derzeit beantragt). Somit können UAVs in Zukunft für eine Vielzahl von Anwendungen im zivilen, kommerziellen Sektor bereitstehen.

Eine Kernkomponente bildet dabei das Echtzeit-Betriebssystem RODOS der Universität Würzburg. Das System ist seit Jahren in einer Vielzahl von Satellitenmissionen im DLR erfolgreich im Einsatz und bietet durch seine Middleware-Funktionalität Möglichkeiten zur sicheren Kommunikation sowie zur Einbindung beliebiger Sensorik und Aktorik. Ziel des Netzwerks ist die Implementierung von RODOS als unabhängiges Betriebssystem auf allen UAV/RPAS-Plattformen für den kommerziellen Einsatz, die Entwicklung von Software und adäquater Hardwareplattformen zur Schaffung einer technologischen Gesamtlösung für verschiedene Größenklassen von RPAS. Daneben entwickelt das Netzerk beispielsweise Strahltriebwerken für UAVs, deren Zuverlässigkeit und Langlaufeigenschaften neue Standards setzen werden.