Ziel: Bessere Übersicht über Portale dank Virtual HUbs

Ziel

Das Ziel von ENERGIC-OD ist die Anwendung eines neuen architektonischen Ansatzes in der Informatik, der sog. "brokering architectures", der in vergangenen Forschungsprojekten entwickelt und in prä-operationalen Systemen bereits implementiert wurde. Hiermit ist es möglich, auf existierende Systeme durch einen einzigen Zugangspunkt, den sogenannte "Virtual Hubs", auf Geodaten verschiedener Quellen zuzugreifen. Dieser Ansatz fördert neue und interdisziplinäre Entwicklungen und trägt dazu bei, die Datenqualität maßgeblich zu verbessern. Durch zehn beispielhafte Anwendungsapplikationen innerhalb des Projektes wird das Konzept, die Entwicklung und Bedeutung der Virtual Hubs demonstriert.