SiBel

Die zivile Nutzung von unbemannten Flugsystemen (RPAS = Remotely Piloted Aircraft Systems) steht unmittelbar vor einem wirtschaftlichen Durchbruch. Das wird viele Bereiche des gesellschaftlichen Lebens von Grund auf ändern. Dennoch fehlen zur Zeit grundlegende Lösungsansätze für einen zuverlässigen und sicheren Betrieb von unbemannten zivilen Flugsystemen.

Sicherheit im Flugbetrieb bedeutet auch, sichere IT-Systeme zu integrieren. Im Netzwerk SiBel (Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit für unbenannte zivile Flugsysteme) haben sich KMUs und Forschungseinrichtungen zum Ziel gesetzt, durch neue Forschungs-und Entwicklungsprojekten die UAV-Entwicklung in Deutschland voranbringen: Eine Kernkomponente soll dabei das Echtzeit-Betriebssystem RODOS der Universität Würzburg bilden. RODOS ist seit Jahren in einer Vielzahl von Satellitenmissionen im DLR erfolgreich im Einsatz und bietet durch seine Middleware-Funktionalität beste Möglichkeiten zur sicheren Kommunikation, sowie zur Einbindung beliebiger Sensorik und Aktorik. Daneben liegen die Stärken aber auch in der Entwicklung von sicheren Strahltriebwerken für UAVs, deren Zuverlässigkeit und Langlaufeigenschaften neue Standards setzen.

 

Ziele

Partner

Mitmachen

Ansprechpartner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

gefördert im Rahmen von

 

.