GEOMATICA ANDINA 2014

EFRE gefördert

Die Messe GEOMATICA ANDINA fand in diesem Jahr vom 22.-23.09. zum dritten Mal in Bogotá (Kolumbien) statt.

Der Geoinformationsmarkt in Lateinamerika wächst stetig und stellt eine wichtige Komponente bei der Entwicklung von auf Geoinformationssystemen basierenden Entscheidungssystemen insbesondere in der Versorgungswirtschaft, der Sicherheitswirtschaft, der Umweltverwaltungen und anderer wichtiger Einrichtungen und Unternehmen im Infrastrukturbereich dar. Die Nachfrage danach spiegelt das hohe Niveau der diesbezüglichen Aktivitäten wieder.

Die GEOMATICA ANDINA 2014 stellte eine attraktive Plattform für alle in dem Branchenumfeld der raumbezogenen Informationstechnologien tätigen Akteure dar. Die Veranstaltung bot für die vorhandenen Unternehmensaktivitäten ein ausgeprägtes Netzwerk für den Austausch von Ideen, Technologien und Marktzugängen in einem höchst dynamischen Umfeld.

Fünf Vertreter aus der Hauptstadtregion nutzten den Landesgemeinschaftsstand Berlin/Brandenburg auf der GEOMATICA ANDINA 2014, um die hier vorhandenen Kompetenzen in diesem Marktumfeld wirksam zu präsentieren. Darüber hinaus beteiligten sich die Mitaussteller in dem attraktiven Programm des messebegleitenden Kongresses mit Vorträgen über herausragende innovative Leistungen.

Ausgewählte Beiträge der ausstellenden Unternehmen wurden in einem Tagungsband mit ISBN veröffentlicht, das Sie unter: http://www.geomatica-andina.com/project/geomatica/resumen/resumen.cfm einsehen können.

Einen Rückblick zur Messe finden Sie auch auf www.geomatica-andina.com